Kenntnisse wie auch Fachkunde im Strahlenschutz müssen alle 5 Jahre aktualisiert werden.

Für den Fall, dass zwischenzeitlich eine weitere Fachkunde erworben und bescheinigt wird, gilt dies als Aktualisierung. Die letzte erworbene Fachkunde ist maßgeblich für das Datum der Aktualisierung.

Um die Kenntnisse im Strahlenschutz zu erhalten, ist alle 5 Jahre die Teilnahme an einem Kurs zur Aktualisierung erforderlich. Der 4stündige Kurs gilt Personen mit medizinischer Ausbildung, die ausschließlich einfache Röntgeneinrichtungen auf direkte Anweisung des unmittelbar anwesenden Arztes bedienen - bspw. Op- und Funktionspersonal.

Zielgruppe: Personen mit Kenntnissen im Strahlenschutz, die ausschließlich einfache Röntgeneinrichtungen auf direkte Anweisung des unmittelbar anwesenden Arztes bedienen
Gesamtdauer des Kurses (Theorie): 4 U-Std.
Zeitbedarf für e-Learning: 2 U-Std. (1:30)
Präsenzphase: 2 U-Std. (1:30)

Genehmigungen: Genehmigt in Nordrhein und verschiedenen Bundesländern.

Fortbildungspunkte: nach den Kriterien zur Registrierung beruflich Pflegender.

Anmeldung und Kosten: siehe Termine, Orte & Preise

Weitere Informationen zum Kenntnisaktualisierung für nicht-ärztl. med. Personal zur Bedienung einfacher Röntgeneinrichtungen auf der Homepage.

Für den Erhalt der Kenntnisse im Strahlenschutz ist alle 5 Jahre die Teilnahme an einem Aktualisierungskurs erforderlich. Dieser Aktualisierungskurs sorgt für den Erhalt der Kenntnisse von Personen, die ausschließlich einfache Röntgeneinrichtungen auf direkte Anweisung des unmittelbar anwesenden Arztes bedienen (z. B. OP- und Funktionspersonal). Sie haben ihre Kenntnisse mit einem 20-Stunden-Kurs erworben.

Der Kurs kann zu 70 % durch e-Learning erbracht werden.


Gesamtdauer des Kurses: 4 U-Std.

Zeitbedarf für e-Learning: 2,8 U-Std. (2:06)

Präsenzphase: 1,2 U-Std. (0:54)


Genehmigungen: Bundesweit genehmigt durch


Anmeldung und Kosten: siehe Termine, Orte & Preise


Weitere Informationen zur Kenntnisaktualisierung für OP- und Funktionspersonal auf der Homepage.

Um die Kenntnisse im Strahlenschutz zu erhalten, ist alle 5 Jahre die Teilnahme an einem Kurs zur Aktualisierung erforderlich. Der 4stündige Kurs gilt Personen mit medizinischer Ausbildung, die ausschließlich einfache Röntgeneinrichtungen auf direkte Anweisung des unmittelbar anwesenden Arztes bedienen - bspw. Op- und Funktionspersonal.

Zielgruppe: Personen mit Kenntnissen im Strahlenschutz, die für die technische Durchführung von Röntgenuntersuchungen zuständig sind (für sonstige Personen nach § 24 Abs. 2 Nr. 4 RöV und für Personen, die unter die Übergangsvorschrift des § 45 Abs. 9 RöV fallen)
Gesamtdauer des Kurses (Theorie): 8 U-Std.
Zeitbedarf für e-Learning: 4 U-Std. (3:00)
Präsenzphase: 4 U-Std. (3:00)

Genehmigungen: Genehmigt in Nordrhein und verschiedenen Bundesländern.

Fortbildungspunkte: nach den Kriterien zur Registrierung beruflich Pflegender.

Anmeldung und Kosten: siehe Termine, Orte & Preise

Weitere Informationen zum Kenntnisaktualisierung für nicht-ärztl. med. Personal zur technischen Durchführung der Röntgendiagnostik auf der Homepage.

Zielgruppe: Ärzte und anderes medizinisches Personal, die im Besitz einer Fachkunde im Strahlenschutz nach Röntgenverordnung sind und diese aktualisieren möchten.
Wer zusätzlich die Aktualisierung nach StrlSchV benötigt, kann diese mit diesem Kurs und dem Ergänzungsmodul (StrlSch-E-Modul KF StrlSchV Med) erreichen. 

Rechtliche Grundlage: Verordnung über den Schutz vor Schäden durch Röntgenstrahlen (Röntgenverordnung - RöV) und die entsprechende Fachkunderichtlinie

Vorgeschriebene Gesamtdauer des Kurses: 8 Unterrichtsstunden, davon sind nur rund 1,5 Zeitstunden Präsenzphase.

Aufbau des Kurses: 70 % e-Learning und 30 % Präsenzphase

Format des eLearning: Wissenschaftsfilm

Genehmigungen und Zertifizierungen:
Als Strahlenschutzkurs genehmigt durch die Ärztekammer Nordrhein unter der Nummer 202937.
Als Fortbildungsveranstaltung durch die Ärztekammer Nordrhein mit 9 CME-Punkten zertifiziert.

Der Kursus unterliegt zudem dem Gesetz zum Schutz der Teilnehmer am Fernunterricht (FernUSG) und wurde durch die Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) unter der Nummer 7239211 zertifiziert und genehmigt.

Das Fernunterrichtsgesetz schreibt zwingend vor, dass zwischen dem Kursanbieter und dem Kursteilnehmer ein schriftlicher Seminarvertrag abgeschlossen wird. Deshalb müssen wir Sie darum bitten, für Ihre rechtskräftige Anmeldung unseren Seminarvertrag unterschrieben an uns zu schicken. Dies kann auf folgende Art und Weise erfolgen:

  • per Brief [ccm-Campus® UG (haftungsbeschränkt), Am Arenzberg 40, 51381 Leverkusen]
  • per Fax [+492171341523]
  • per e-Mail mit qualifizierter Signatur nach Signaturgesetz an [strahlenschutzkurse(at)ccm-campus.de]

Bitte beachten Sie auch unsere Lehrgangs- und Prüfungsordnung.

Für Rückfragen erreichen Sie uns per mail (strahlenschutzkurse(at)ccm-campus.de) oder +49 2171 405 90-0

Um die Fachkunde im Strahlenschutz zu erhalten, ist alle 5 Jahre die Teilnahme an einem Kurs zur Aktualisierung erforderlich. Der 8-stündige Kurs gilt für Ärzte mit einer Fachkunde nach RöV und MTRA, die ausschließlich ihre Fachkunde nach RöV erhalten wollen.

Zielgruppe: Ärzte mit einer Fachkunde nach RöV und MTRA, die ausschließlich ihre Fachkunde nach RöV erhalten wollen
Gesamtdauer des Kurses (Theorie): 8 U-Std.
Zeitbedarf für e-Learning: 4 U-Std. (3:00)
Präsenzphase: 4 U-Std. (3:00)

Genehmigungen: Genehmigt in Nordrhein und verschiedenen Bundesländern.

Fortbildungspunkte: nach Qualitätskriterien der Bundesärztekammer; zertifiziert durch die Ärztekammer Nordrhein mit 14 CME-Punkten der Kategorie K.

Anmeldung und Kosten: siehe Termine, Orte & Preise

Weitere Informationen zur Aktualisierung der Fachkunde nach RöV auf der Homepage.

Zielgruppe: Ärzte und anderes medizinisches Personal, die im Besitz einer Fachkunde im Strahlenschutz nach Röntgenverordnung sind und diese aktualisieren möchten.
Wer zusätzlich die Aktualisierung nach StrlSchV benötigt, kann diese mit diesem Kurs und dem Ergänzungsmodul (StrlSch-E-Modul KF StrlSchV Med) erreichen. 

Rechtliche Grundlage: Verordnung über den Schutz vor Schäden durch Röntgenstrahlen (Röntgenverordnung - RöV) und die entsprechende Fachkunderichtlinie

Vorgeschriebene Gesamtdauer des Kurses: 8 Unterrichtsstunden, davon sind nur rund 1,5 Zeitstunden Präsenzphase.

Aufbau des Kurses: 70 % e-Learning und 30 % Präsenzphase

Format des eLearning: Wissenschaftsfilm

Genehmigungen und Zertifizierungen:
Als Strahlenschutzkurs genehmigt durch die Ärztekammer Nordrhein unter der Nummer 202937.
Als Fortbildungsveranstaltung durch die Ärztekammer Nordrhein mit 9 CME-Punkten zertifiziert.

Der Kursus unterliegt zudem dem Gesetz zum Schutz der Teilnehmer am Fernunterricht (FernUSG) und wurde durch die Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) unter der Nummer 7239211 zertifiziert und genehmigt.

Das Fernunterrichtsgesetz schreibt zwingend vor, dass zwischen dem Kursanbieter und dem Kursteilnehmer ein schriftlicher Seminarvertrag abgeschlossen wird. Deshalb müssen wir Sie darum bitten, für Ihre rechtskräftige Anmeldung unseren Seminarvertrag unterschrieben an uns zu schicken. Dies kann auf folgende Art und Weise erfolgen:

  • per Brief [ccm-Campus GmbH, Am Arenzberg 40, 51381 Leverkusen]
  • per Fax [+49 2171 405 90-99]
  • per e-Mail mit qualifizierter Signatur nach Signaturgesetz an [strahlenschutzkurse(at)ccm-campus.de]

Bitte beachten Sie auch unsere Lehrgangs- und Prüfungsordnung.

Für Rückfragen erreichen Sie uns per mail (strahlenschutzkurse(at)ccm-campus.de) oder +49 2171 405 90-0.

Um Kenntnisse und Fachkunden kombiniert nach Röntgenverordnung und Strahlenschutz zu erhalten, ist alle 5 Jahre die Teilnahme an einem Kurs zur Aktualisierung erforderlich. Der 12-stündige Kurs richtet sich bspw. an MTRA´s, aber auch an Strahlentherapeuten und andere Personen, die über Kenntnisse oder Fachkunden nach RöV und StrlSchV verfügen.


Zielgruppe: MTRA, Ärzte und anderes med. Personal, das die Kenntnisse und Fachkunden kombiniert nach RöV und StrlSchV erhalten wollen
Gesamtdauer des Kurses (Theorie): 12 U-Std.
Zeitbedarf für e-Learning: 6 U-Std. (4:30)
Präsenzphase: 6 U-Std. (4:30)

Genehmigungen: Genehmigt in Nordrhein und verschiedenen Bundesländern.

CME-Punkte: nach Qualitätskriterien eLearning der Bundesärztekammer.

Anmeldung und Kosten: siehe Termine, Orte & Preise

Weitere Informationen zur kombinierten Aktualisierung der Fachkunde nach RöV und StrlSchV auf der Homepage.