Für Ärzte und anderes, operativ tätiges medizinisches Personal sind Strahlenschutzqualifizierungen vorgeschrieben. Die notwendigen Kurse sind auf dem Markt leicht zu finden.

Aber auch Führungs- und Verwaltungskräfte im Gesundheitswesen tragen in vielen Fällen Verantwortung im Strahlenschutz – im einfachsten Fall im Sinne der Organisationsverantwortung. Teilweise aber auch unmittelbar, wie es sich bspw. aus der Funktion des Strahlenschutzverantwortlichen ergibt.

Um die Lücke zwischen gesetzlicher Verantwortung und formalen Anforderungen an eine Funktion, in der strahlenschutzrelevante Entscheidungen getroffen werden, zu schließen, bieten wir spezielle Qualifizierungskurse mit IHK-Zertifikat und CME-Zertifizierung an.

Ebenso wie die Strahlenschutzkurse für das operativ tätige medizinische Personal stützen sich auch diese Kurse auf Wissenschaftsfilme – schließlich dürfen auch diese Kurse spannend sein. Und die Arbeitsergebnisse der Kurse sollen Ihnen als Arbeitshilfe im Alltag dienen.

Zielgruppe: Personen, die als Personalverantwortliche im Gesundheitswesen tätig sind. Hierzu gehören Mitarbeiter der Personalabteilungen, Chefärzte und andere Personen mit Führungsaufgaben.

Inhalte: Bedeutsame rechtliche Grundlagen, Qualifikationen im Strahlenschutz und der Weg der Qualifizierungen sowie Fakten, die bei der Personal- und Dienstplanung von Bedeutung sind u. a. m.

Gesamtdauer des Kurses: etwa 3 Stunden

Aufbau des Kurses: 100 % e-Learning mit Hausaufgabe

Format des eLearning: Wissenschaftsfilm

Genehmigungen und Zertifizierungen:
Der Kurs bedarf keiner Genehmigung.
Als Fortbildungsveranstaltung im CME-Zertifizierungsprozess durch die Ärztekammer Nordrhein.

Das Fernunterrichtsgesetz schreibt zwingend vor, dass zwischen dem Kursanbieter und dem Kursteilnehmer ein schriftlicher Seminarvertrag abgeschlossen wird. Deshalb müssen wir Sie darum bitten, für Ihre rechtskräftige Anmeldung unseren Seminarvertrag unterschrieben an uns zu schicken. Dies kann auf folgende Art und Weise erfolgen:

  • per Brief [ccm-Campus® UG (haftungsbeschränkt), Am Arenzberg 40, 51381 Leverkusen]
  • per Fax [+492171341523]
  • per e-Mail mit qualifizierter Signatur nach Signaturgesetz an [strahlenschutzkurse(at)ccm-campus.de]

Bitte beachten Sie auch unsere Lehrgangs- und Prüfungsordnung.

Für Rückfragen erreichen Sie uns per mail (strahlenschutzkurse(at)ccm-campus.de) oder 0180-3 CAMPUS (01803-22 67 87)*.
*Festnetzpreis 9ct/min; Mobilfunkpreise max. 42ct/min 

Zielgruppe: Strahlenschutzverantwortliche (SSV), -bevollmächtigte und -beauftragte (SSB).

Inhalte: Bedeutsame rechtliche Grundlagen, die Strahlenschutzorganisation, die Verantwortungsbereiche im Strahlenschutz, Rechte und Pflichten der SSV und SSB u. a. m.

Gesamtdauer des Kurses: 19 Zeitstunden (25 UE), davon ca. 5,5 Std. Wissenschaftsfilme, 1,75 Std. Übungsfragen mit ausführlichem Feedback, 4 Std. Selbststudium und 8 Std. Hausarbeit.
Es erfolgt keine Kontrolle des Bearbeitungsstands. Es wird die Bearbeitung aller Inhalte empfohlen.

Aufbau des Kurses: 100 % e-Learning

Format des eLearning: Wissenschaftsfilm, Übungsfragen, Selbststudium und Aufgaben

Genehmigungen und Zertifizierungen:
Der Kurs bedarf keiner Genehmigung.

Es handelt sich um einen B2B-Kurs; die Anmeldung erfolgt über den Arbeitgeber.

Für Rückfragen erreichen Sie uns per mail (strahlenschutzkurse(at)ccm-campus.de) oder 02171-40 590 0.

*Festnetzpreis 9ct/min; Mobilfunkpreise max. 42ct/min